St. Martin 2016

Am Donnerstag, den 10.11.2016 fand unser St. Martinsumzug in der Hardt statt.
Schon einige Wochen vorher begannen teilweise in den Gruppen die ersten Vorbereitungen. Mit viel Arbeit entstanden wunderschöne bunte Laternen in unterschiedlichen Techniken, so z.B. Shaun, das Schaf, Minions und
Indianerzelte. Die Vorfreude ist jedes Jahr recht groß und vorallem spannend,
“Hurra” wir freuen uns!!!!

Einer Einladung im Novemder 2015 von Fam. Liebmann / Stapf folgend, planten wir im Vorfeld gemeinsam mit dem Elternbeirat den diesjährigen Umzug.
Hintergrund  für die Überlegungen des neuen Standortes war die Frage ,ob und wann die Familie Hetzenegger, Betreiber des EDEKA – Supermarktes mit dem Neubau startet. Um all dies zu umgehen, folgten wir der Einladung von Familie Liebmann / Stapf in die Hardt.

Wir möchten hier der Familie Stapf ein ganz besonderen Dank aussprechen, dass sie es uns ermöglichten, in der Hardt das traditionelle Fest durchzuführen.
Nach einigen Gespräche mit diversen Behörden z.B. dem Ordnungsamt, verschiedenen Ansprechpartnern  der drei zuständigen Forstämtern, erhielten  wir alle notwendigen Genehmigungen.

Nachdem das Einverständnis vorlag, begann die intensive Vorbereitungphase, u.a. die Planungen , Arbeitsabläufe, Aufgabenverteilung und einige Ortsbesichtigungen mit allen Mitwirkenden.

An dieser Stelle ebenso unser herzliches Dankeschön an den Elternbeirat , an Fam. Eisenhuth, Herrn Meurer in der Rolle des St. Martins und Herrn Steinacker, von der Biesfelder Feuerwehr, für ihre Unterstützung in der gesamten Zeit.
Wie bei allen neu installierten Aktionen, stellt man nachher fest, wo, wie und was man beim nächsten Mal besser machen könnte. So auch wir!!

Im Reflexionsgespräch mit dem Team und mit dem Elternbeirat hielten wir kleinere  Ablaufänderungen und Verbesserungen, für den Umzug im kommenden Jahr, fest.

Unser traditionelles St. Martinsfeuer, das St. Martinsstehgreifspiel, die Verteilung der Kinderweckmänner am Feuer, wie das anschließende Zusammensein bei Kinderpunsch und Glühwein bleiben auf jeden Fall bestehen.

Dadurch dass uns die Räumlichkeiten von Haus Hardt zu Verfügung standen, konnten wir nach dem Umzug in gemütlicher und wohlig warmer Umgebung unseren Punsch genießen, mit anderen ins Gespräch kommen und der Weckmannverlosung entgegen fiebern. Herrlich!!!!

Ein Dankeschön an alle, die unserer Einladung in die Hardt folgten und dazu beitrugen, dass es wieder einmal ein wunderschönes  Fest wurde.

PS:  Psst, alle noch einmal hergehört:

Am 09.11.2017 um 17.30 Uhr findet unser nächster Umzug in der Hardt statt.

Bitte Vormerken!!!!

_____________________________________

Verfasserin: Petra Barfknecht

 

Foto: Stephanie Hofschläger © pixelio.de
Foto: Stephanie Hofschläger © pixelio.de

Aktion! Klar, wir machen mit.